Diese Seite drucken

GE Robert-Bosch-Straße

Die GEG Uelsen hat angrenzend an das bestehende Gewerbegebiet B 403 / Ziegeleistraße eine Fläche von rd. 1,3 ha entlang der Robert-Bosch-Straße in Uelsen erworben.


GGB - Uebersicht-Uelsen-West_1_1-7500

 

Die Erschließung der Gewerbegebietserweiterung erfolgt über die vorhandene Robert-Bosch-Straße bzw. im nördlichen Bereich über die Straße Konings Iland. Damit besteht für die Flächen eine direkte Anbindung an das bereits bestehende Gewerbegebiet.

 

Die freien Grundstücke sind im nachfolgenden Plan mit Größenangaben markiert. Die Grundstücksgrößen sind beispielhaft und können variiert werden.


GGB - Verk-GE-RobertBoschStrasse-net-fa

 

Fakten des Gewerbegebietes

  • Gesamtgröße: ca. 13.000 m²
  • mindestens 10 % der Grundstücksfläche müssen mit gewerblichen Gebäuden bebaut werden
  • Verhältnis Grundfläche Wohnen inkl. Nebengeb. zu Nutzfläche Gewerbe mindestens 1 zu 1,5
  • bauliche Nutzungsmöglichkeit: GEe
  • bebaubare Grundstücksfläche: 60%
  • Geschoßflächenzahl: 1,2
  • maximale Gebäudehöhe: 12 m, weitere 3 m im Ausnahmefall
  • Zahl der Vollgeschosse: maximal 2
  • Abstand zu anderen Gebäuden: mindestens 3 m oder Grenzbebauung
  • Baugrundbeschaffenheit: sandig
  • Flächenneigung: eben
  • Strom-, Gas- und Trinkwasser vorhanden, Menge nach Bedarf
  • Abwasseranschluss: vorhanden; das Regenwasser muss jedoch auf dem Grundstück versickern
  • Telefon- und DSL-Anschluss sind vorhanden



In dem Gewerbegebiet werden nur Gewerbebetriebe zugelassen, die ihrem Typ und ihrer Störintensität nach zu den das Wohnen nicht wesentlich störenden Gewerbebetrieben gehören.

 

Als Besonderheit sind in diesem Gewerbegebiet auch Wohnungen für Betriebsleiter und Betriebsinhaber grundsätzlich zulässig. Diese müssen jedoch in einem untergeordneten Verhältnis zum Gewerbebetrieb stehen.

 

Der Grundstückspreis beträgt 12,- €/m². In diesem Kaufpreis sind bereits sämtliche Erschließungskosten enthalten. Zusätzlich sind zu dem Kaufpreis lediglich noch die Grunderwerbssteuer (5 % des Grundstückskaufpreises), die Notar- und Gerichtskosten (ca. 2 % des Kaufpreises) sowie die Vermessungskosten von pauschal 2.100,- € zu tragen.


 

 

Zum Service der GGB gehört unter anderem, dass die Mitarbeiter Sie gern über die Fördermöglichkeiten informieren und bei der Antragstellung behilflich sind. Der Service der GGB besteht auch aus der Vermittlung von Kontakten zu Genehmigungsbehörden und Informationsquellen sowie der Koordination der Bau- und sonstigen Genehmigungen. All diese Leistungen werden kostenfrei erbracht.


Interessenten für einen Grundstücksankauf können mit Herrn Wolters, Tel.: +49 5921.961295, E-Mail: wolters@ggb-grafschaft.de oder Herrn Steinkamp, Tel. +49 5921.961296, E-Mail: steinkamp@ggb-grafschaft.de, Kontakt aufnehmen.[/ausrichtung]